as Lösungsmittel MG Chemicals 4352 hat eine relativ niedrige Geschwindigkeit bei der Verdampfung und wurde für die Anwendung zusammen mit den Konformoberflächen MG Chemicals entwickelt. Dieses Lösungsmittel ist verträglich mit den filmbildenden Farben auf der Grundlage von Acryl-, Alkyd-, Cellulose Acetate Butyrate-, Epoxyd-, Nitrozellulose- oder Polyestherharzen.
  • Hersteller:
  • Modell:
    4352
  • Code:
  • Verfügbar:
    1 Stück

27,39€
Stehen zur Verfügung

Lösungsmittel - Verdünner 2 für Konformoberflächen 4352 MG Chemicals

Das Lösungsmittel MG Chemicals 4352 hat eine relativ niedrige Geschwindigkeit bei der Verdampfung und wurde für die Anwendung zusammen mit den Konformoberflächen MG Chemicals entwickelt. Dieses Lösungsmittel ist verträglich mit den filmbildenden Farben auf der Grundlage von Acryl-, Alkyd-, Cellulose Acetate Butyrate-, Epoxyd-, Nitrozellulose- oder Polyestherharzen. Das Lösungsmittel MG Chemicals 4352 in Verbindung mit den oben genannten Harzen gewährleistet ein gutes Fließverhalten der Überzüge beim Auftragen und verhindert derer Trübung.

Eigenschaften MG Chemicals 4352
• Ist ungefährlich für Plastikstoffe – verträglich mit den meisten empfindlichen Werkstoffen, die bei der Herstellung von Funk- und Elektronikanlagen verwendet werden.
• Verhindert die Trübung.
• Durchschnittliche Geschwindigkeit der Verdampfung.
• Gewährleistet ein hervorragendes Ausstreichen des Arbeitswerkstoffes und den Glanz des Finish-Überzugs.
• Enthält keine luftverschmutzenden Substanzen.
• Lässt sich ausgezeichnet mit den anderen organischen Allzweck-Lösungsmitteln auflösen.

Verträglichkeit MG Chemicals 4352
Verträglichkeit mit Werkstoffen  – das Lösungsmittel MG Chemicals 4352 ist verträglich mit den meisten Werkstoffen, die bei der Herstellung von Funk- und Elektronikanlagen verwendet werden.
Löslichkeit – das Lösungsmittel MG Chemicals 4352 lässt sich mit anderen organischen Allzweck-Lösungsmitteln auflösen. Es ist lösbar mit folgenden Lösungsmitteln:

• Alkohole.
• Aldehyde
• aromatische und aliphatische Kohlenwasserstoffe
• Äther
• Glykol
• Glykol-Äther
• Ketone

Anwendung

Als Ansatzpunkt sollen der Überzug (Farbe) und das Lösungsmittel im Verhältnis 1:1 vermischt werden. Beim Auftreten von Überläufern die Menge des Lösungsmittels reduzieren.